Trådfri Module: information about an upcoming update

Es ist eine deutsche Fassung verfügbar: http://electronic.kappelt.net/wordpress/de/tradfri-upcoming-update/

Soon, there will be a huge update for the stable version of the Trådfri module. Your action is required after installing the upcoming update. For instance, you have to install Java on your system. Libcoap and the software coap-client isn’t necessary anymore.

However, there will be new functionality. Real-time updating of devices and groups was implemented, new control commands are available.

You’ve got the choice whether to receive the update or to keep the existing implementation.

Keep the current implementation

The current implementation will be maintained in the git branch “v1”. For this implementation, there will be updates, but no new features.

If you want to keep this implementation, you’ve to reconfigure the repository in FHEM. Execute the following commands as soon as possible in FHEM:

Use the new version

The new version will be published in the existing repository as soon as it is ready.

A manual for the usage of the new version will be published one week before the update at the latest in the FHEM forum and here. Please check those sites regularly in order to be informed about the required actions for the update.

Which option should I choose?

I recommend to use the new version. It is pre-tested by many users in the beta-programme, Clemens and I did invest a lot of time in development.

 

 

Feel free to contact me([email protected]) if there are open questions.

7 Replies to “Trådfri Module: information about an upcoming update”

    1. Hallo Michael,

      die “Beta” wird in den nächsten Tagen/ Wochen als als Hauptversion dieses Modules markiert. Es scheinen keine Änderungen mehr notwendig zu sein. Nach der ersten Installation, die momentan noch etwas kniffelig sein kann, gerade für Anfänger, läuft die Software stabil. Ein nächstes Ziel von mir ist es, ein Debian-Paket für JTradfri bereitzustellen, so dass sich die Installation für viele Nutzer weiter vereinfacht.

  1. Moin Peter, erstmal danke für deine Arbeit bisher!

    Ich steuere über dein JTradfri Modul meine Aquariumbeleuchtung und möchte das Licht lagsam dimmen (z.B. +1% alle 5 Sekunden). Das ganze läuft wie meine FHEM Instanz in einem Docker Container. Dazu habe ich mir eine einfache Funktion geschrieben, die eben alle 5 Sekunden das aktuelle Reading “pct” liest und dann entsprechend der Richtung ein Prozent addiert bzw. subtrahiert. Der neue pct Wert wird dann an die Gruppe gesendet (bei mir 2x die 980 lum Lampen). Meistens funktioniert das auch prima aber manchmal scheint der neue Wert nicht übernommen zu werden.

    Gibt es ein Limit wie oft man pct bzw. das dimvalue senden kann? Im Moment helfe ich mir damit, JTradfri neu zu starten wenn das Dimmen länger als X Minuten dauert. Das ist natürlich nicht so schön…

    Oder planst du eine Funktion zu implementieren um für das dimvalue bzw. für pct einen Zeitraum anzugeben? So etwas wie “set MyTradfriGroup pct 100 60” wenn man 100% in 60 Sekunden dimmen möchte?

    Gruß,
    Andy

    1. Hallo,

      sorry, hab für die letzten Kommentare keine Benachrichtigungen erhalten. Eigentlich sollte es kein Limit für die Anzahl der Kommandos pro Zeiteinheit geben. Wie gesagt: “eigentlich”, offensichtlich liegt da wohl noch was im Argen. Ich kann das mangels Hardware, Einsatzmöglichkeiten und Zeit leider nicht immer nachprüfen.

      Das Tradfri-Systen unterstützt dieses “langsame” dimmen von Haus aus, das muss nur noch implementiert werden. Das geschieht sicherlich irgendwann, allerdings kann ich keine verbindlichne Terminangaben geben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.