IKEA Trådfri Moduls für FHEM

This module allowed you to control IKEA Tradfri devices with Google Assistant.

Wichtig: Leider nutze ich selbst keine Tradfri-Geräte mehr, weswegen ich die Entwicklung einstellen musste. Das Module wir „wie gesehen“ bereitgestellt, es funktioniert für die meisten Grundfunktionen problemlos. Gerne kann das Projekt an einen neuen Maintainer übergeben werden.

Wenn ihr das Modul schon in der vorherigen Version nutzt…

…müsst ihr zuerst dessen Repository aus der FHEM-Instanz entfernen:

update delete https://raw.githubusercontent.com/peterkappelt/Tradfri-FHEM/master/src/controls_tradfri.txt

Einrichten der Repository und des Modules in FHEM

Führt folgende Kommandos in FHEM aus:

update add https://raw.githubusercontent.com/peterkappelt/Tradfri-FHEM/dev-cf/src/controls_tradfri.txt
update
shutdown restart

Stellt sicher, dass ihr die JSON-Perl-Module installiert habt (z.B. das libjson-perl-Paket für apt auf Debian-basierten Distributionen).

Beachtet bitte, dass ich bis zu einem bestimmten Punkt keine Infos in die CHANGED-Datei einfügen werden. Die Changelog, die beim Update ausgegeben wird, ist somit ungültig.

Jetzt könnt ihr den Gateway, Geräte und Gruppen definieren (oder behalten), wie es bereits in der vorherigen Version möglich war.

JTradfri einrichten

Mit der neuen Implementierung benötigt ihr eine Java-Software, die im Hintergrund läuft. Diese Software wirkt wie ein Übersetzer zwischen FHEM und dem Gateway.

Um diese Java-Software auszuführen müsst ihr auf euren System ein Java Runtime Environment (JRE) in der Version 8 (oder neuer) installiert haben. Java 7 funktioniert nicht.

Erstellt den Ordner /opt/jtradfri/ und downloaded die neueste Version von JTradfri und die Konfigurations-Beispieldatei. Erstellt einen neuen Nutzer („jtradfri“) und ändert die Rechten der neuen Ordner und Dateien:

[email protected]:~ $ sudo mkdir -p /opt/jtradfri/
[email protected]:~ $ cd /opt/jtradfri/
[email protected]:/opt/jtradfri $ sudo wget -O jtradfri.conf https://raw.githubusercontent.com/peterkappelt/JTradfri/master/bin/jtradfri.conf.example
[...]
[email protected]:/opt/jtradfri $ sudo wget https://raw.githubusercontent.com/peterkappelt/JTradfri/master/bin/jtradfri.jar
[...]
[email protected]:/opt/jtradfri $ sudo useradd --home-dir /home/ --no-create-home --shell /bin/false jtradfri
[email protected]:/opt/jtradfri $ sudo chown -R jtradfri:jtradfri .
[email protected]:/opt/jtradfri $ ls -al
insgesamt 8684
drwxr-xr-x 2 jtradfri jtradfri    4096 Feb  9 20:00 .
drwxr-xr-x 5 root     root        4096 Feb  9 19:59 ..
-rw-r--r-- 1 jtradfri jtradfri     864 Feb  9 19:59 jtradfri.conf
-rw-r--r-- 1 jtradfri jtradfri 8877624 Feb  9 19:59 jtradfri.jar

Bearbeitet die Konfigurationsdatei und fügt eure Gateway-IP und dessen Sicherheitsschlüssel ein (beispielsweise mit dem Texteditor „nano“, durch Ausführen von sudo nano /opt/jtradfri/jtradfri.conf). Eine Konfigurationsdatei sieht so aus:

#Comments start with the "#"-Character

#IP or DNS-Name of the Tradfri Gateway. Required
gateway=TradfriGW.int.kappelt.net

#PSK of the Gateway. Required
secret=Your-PSK-Here

#JTradfri receives commands over a TCP socket
#Port of that TCP-Server, optional. Default 1505
#port=1505

#Listen-Address of the TCP-Server, optional. Default 127.0.0.1
#Set this to the IP of your PC if the TCP-Client (e.g. FHEM) isn't running on the same PC as JTradfri
#listenaddress=192.168.2.121

#JTradfri opens an UDP-Socket
#you can set this socket to a static port if you need to configure your firewall for this
#Optional. Default is random port
#udpport=12345

#JTradfri can read command interactively from the commandline
#This can be disable with the following parameter (optional, default false)
#That is necessary if JTradfri is running as a systemd-service
#nocmdline=true

Die Konfiguration kann nun auf der Kommandozeile getestet werden:

java -jar /opt/jtradfri/jtradfri.jar -n -c /opt/jtradfri/jtradfri.conf

Der erfolgreiche Start sieht beispielsweise so aus:

JTradfri 0.0.6-snapshot

[GWConnection] Doing handshake to get connection keys/ parameters...
Feb 09, 2018 8:16:50 PM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
INFORMATION: Starting endpoint at coaps://0.0.0.0:0
Feb 09, 2018 8:16:50 PM org.eclipse.californium.scandium.DTLSConnector start
INFORMATION: DTLS connector listening on [0.0.0.0/0.0.0.0:58784] with MTU [1.280] using (inbound) datagram buffer size [16.474 bytes]
Feb 09, 2018 8:16:50 PM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
INFORMATION: Started endpoint at coaps://0.0.0.0:58784
Feb 09, 2018 8:16:50 PM org.eclipse.californium.core.CoapClient setEndpoint
INFORMATION: Started set client endpoint 0.0.0.0/0.0.0.0:58784
[GWConnection] Handshake: Using identity "jtr_e24bc3"
[GWConnection] Tradfri gateway firmware version: 1.3.0014
[GWConnection] Got connection psk: HafkKuH4Fbt02Zhc
Feb 09, 2018 8:16:51 PM org.eclipse.californium.scandium.DTLSConnector stop
INFORMATION: Stopping DTLS connector on [0.0.0.0/0.0.0.0:58784]
Feb 09, 2018 8:16:51 PM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
INFORMATION: Starting endpoint at coaps://0.0.0.0:0
Feb 09, 2018 8:16:51 PM org.eclipse.californium.scandium.DTLSConnector start
INFORMATION: DTLS connector listening on [0.0.0.0/0.0.0.0:59205] with MTU [1.280] using (inbound) datagram buffer size [16.474 bytes]
Feb 09, 2018 8:16:51 PM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
INFORMATION: Started endpoint at coaps://0.0.0.0:59205
Feb 09, 2018 8:16:51 PM org.eclipse.californium.core.CoapClient setEndpoint
INFORMATION: Started set client endpoint 0.0.0.0/0.0.0.0:59205
[GWConnection] Fetching well-known...
[GWConnection] <//15006>;ct=0;obs,<//15001>;ct=0;obs,<//15004>;ct=0;obs,<//15004/add>;ct=0,<//15004/remove>;ct=0,<//15010>;ct=0;obs,<//15005>;ct=0;obs,<//15011/15012>;ct=0;obs,<//15011/9034>;ct=0,<//15011/9030>;ct=0,<//15011/9031>;ct=0,<//15011/9094>;ct=0;obs,<//15011/9095>;ct=0;obs,<//15011/9104>;ct=0;obs,<//15010/265906>;ct=0;obs,<//15005/196210/215099>;ct=0;obs,<//15005/196210/209979>;ct=0;obs,<//15004/196210>;ct=0;obs,<//15005/196210>;ct=0;obs,<//15004/173540>;ct=0;obs,<//15005/173540>;ct=0;obs,<//15001/65538>;ct=0;obs,<//15001/65539>;ct=0;obs,<//15001/65537>;ct=0;obs,<//15001/65536>;ct=0;obs,<//15005/173540/198884>;ct=0;obs,<//15005/173540/213983>;ct=0;obs,<//15005/173540/206399>;ct=0;obs,<//15005/196210/201819>;ct=0;obs,<//15005/196210/222829>;ct=0;obs,<//15005/196210/225859>;ct=0;obs,<//15011/9063>;ct=0
TCP-Listener on /127.0.0.1
[TcpServer] Binding of socket @ port 1505 successfull.

JTradfri im Hintergrund ausführen (als systemd-Service)

JTradfri kann im Hintergrund als Service ausgeführt werden, welcher automatisch beim Systemstart ausgeführt wird. Diese Anleitung funktioniert nur, wenn eure Linux-Distribution systemd nutzt (was der Fall bei vielen aktuellen Versionen ist).

Ladet die vorbereitete Konfigurationsdatei herunter und aktiviert den Service. Es müssen keine Änderungen vorgenommen werden, wenn die Anleitung von oben befolgt wurde (also der Installationsordner übereinstimmt und der Nutzer „jtradfri“ erstellt wurde).

[email protected]:/opt/jtradfri $ sudo wget https://raw.githubusercontent.com/peterkappelt/JTradfri/master/bin/jtradfri.service -O /etc/systemd/system/jtradfri.service
[email protected]:/opt/jtradfri $ sudo systemctl enable jtradfri.service

JTradfri kann wie ein normaler Service gestartet (sudo systemctl start jtradfri.service) und gestoppt (sudo systemctl stop jtradfri.service) werden. Der Service sollte beim Systemstart automatisch ausgeführt werden.

Die Logdatei kann mit sudo journalctl -xe -u jtradfri angezeigt werden. Ein erfolgreicher Start sieht wie folgt aus:

Feb 09 20:59:00 hcpi01 systemd[1]: Started JTradfri - FHEM-Tradfri Gateway Software.
-- Subject: Unit jtradfri.service has finished start-up
-- Defined-By: systemd
-- Support: http://lists.freedesktop.org/mailman/listinfo/systemd-devel
--
-- Unit jtradfri.service has finished starting up.
--
-- The start-up result is done.
Feb 09 20:59:00 hcpi01 java[16488]: JTradfri 0.0.6-snapshot
Feb 09 20:59:00 hcpi01 java[16488]: [GWConnection] Doing handshake to get connection keys/ parameters...
Feb 09 20:59:02 hcpi01 java[16488]: Feb 09, 2018 8:59:01 PM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
Feb 09 20:59:02 hcpi01 java[16488]: INFORMATION: Starting endpoint at coaps://0.0.0.0:0
Feb 09 20:59:02 hcpi01 java[16488]: Feb 09, 2018 8:59:02 PM org.eclipse.californium.scandium.DTLSConnector start
Feb 09 20:59:02 hcpi01 java[16488]: INFORMATION: DTLS connector listening on [0.0.0.0/0.0.0.0:43545] with MTU [1.280] using (inbound) datagram buffer size [16.474 bytes]
Feb 09 20:59:02 hcpi01 java[16488]: Feb 09, 2018 8:59:02 PM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
Feb 09 20:59:02 hcpi01 java[16488]: INFORMATION: Started endpoint at coaps://0.0.0.0:43545
Feb 09 20:59:02 hcpi01 java[16488]: Feb 09, 2018 8:59:02 PM org.eclipse.californium.core.CoapClient setEndpoint
Feb 09 20:59:02 hcpi01 java[16488]: INFORMATION: Started set client endpoint 0.0.0.0/0.0.0.0:43545
Feb 09 20:59:02 hcpi01 java[16488]: [GWConnection] Handshake: Using identity "jtr_24e4e8"
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: [GWConnection] Tradfri gateway firmware version: 1.3.0014
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: [GWConnection] Got connection psk: 4c9AdW91iLdlck1G
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: Feb 09, 2018 8:59:03 PM org.eclipse.californium.scandium.DTLSConnector stop
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: INFORMATION: Stopping DTLS connector on [0.0.0.0/0.0.0.0:43545]
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: Feb 09, 2018 8:59:03 PM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: INFORMATION: Starting endpoint at coaps://0.0.0.0:0
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: Feb 09, 2018 8:59:03 PM org.eclipse.californium.scandium.DTLSConnector start
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: INFORMATION: DTLS connector listening on [0.0.0.0/0.0.0.0:45420] with MTU [1.280] using (inbound) datagram buffer size [16.474 bytes]
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: Feb 09, 2018 8:59:03 PM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: INFORMATION: Started endpoint at coaps://0.0.0.0:45420
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: Feb 09, 2018 8:59:03 PM org.eclipse.californium.core.CoapClient setEndpoint
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: INFORMATION: Started set client endpoint 0.0.0.0/0.0.0.0:45420
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: [GWConnection] Fetching well-known...
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: [GWConnection] <//15006>;ct=0;obs,<//15001>;ct=0;obs,<//15004>;ct=0;obs,<//15004/add>;ct=0,<//15004/remove>;ct=0,<//15010>;ct=0;obs,<//15005>;ct=0;obs,<//150
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: TCP-Listener on /127.0.0.1
Feb 09 20:59:03 hcpi01 java[16488]: [TcpServer] Binding of socket @ port 1505 successfull.

Achtung: Wenn die systemd-Datei (/etc/systemd/system/jtradfri.service) bearbeitet wurde muss sudo systemctl daemon-reload nachfolgend ausgeführt werden und der Service neugestart werden.

Checkliste für FHEM

Sobald alles läuft könnt ihr wieder das FHEM Webinterface öffnen. Schaut euch das TradfriGateway-Gerät an. Wenn dessen State „opened“ ist, funktioniert nun alles!

Falls dort „disconnected“ steht, könnt ihr eine Minute warten oder „set reconnect“ auf dem Gateway ausführen. In beiden Fällen versucht FHEM wieder, sich zu verbinden. Jetzt sollte das Gatewaygerät verbunden sein.

Falls es nach diesen Schritten noch nicht funktioniert könnt ihr mich gerne Fragen.

Bekannte Probleme

  • JTradfri funktioniert nicht dauerhaft stabil unter Windows. Grund ist die Firewall, die den entsprechenden Port nach einiger Zeit ohne Aktivität schließt

Feedback

Wie immer: Es freut mich, wenn ihr das Modul testet und mir Rückmeldung über eure Erfahrungen, vorallem negative, gebt.

Wenn ihr einen größeren Fehler entdeckt könnt ihr gerne einen Issue auf Github öffnen (was ich bevorzuge).

30 Antworten auf „IKEA Trådfri Moduls für FHEM“

  1. Hallo Peter,
    beim Aufruf des Befehls „java -jar JTradfri-03082017-0.0.3-snapshot-all.jar -s xxxxxxxxxxxxxxxx -g 192.168.2.56″
    in dem Ordner, in dem sich die datei „JTradfri-03082017-0.0.3-snapshot-all.jar“ befindet, kommt nur die Fehlermeldung: „-bash: span: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden.“ Die HTML-Angaben müssen raus – dann geht es!
    Gruß Eberhard

  2. Hallo,

    habe mal probiert die Beta ans Laufen zu bekommen. Leider klappt es mit dem Java-Client nicht so ganz, es kommt zu einer NPE:

    java -jar JTradfri-03082017-0.0.3-snapshot-all.jar -d -g 192.168.42.17 -s
    JTradfri 0.0.3-snapshot

    Sep 04, 2017 9:28:33 AM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
    INFO: Starting endpoint at coaps://0.0.0.0:0
    Sep 04, 2017 9:28:34 AM org.eclipse.californium.scandium.DTLSConnector start
    INFO: DTLS connector listening on [/192.168.42.208:65224] with MTU [1,280] using (inbound) datagram buffer size [16,474 bytes]
    Sep 04, 2017 9:28:34 AM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
    INFO: Started endpoint at coaps://192.168.42.208:65224
    Sep 04, 2017 9:28:34 AM org.eclipse.californium.core.CoapClient setEndpoint
    INFO: Started set client endpoint /192.168.42.208:65224
    [GWConnection] Fetching well-known…
    Exception in thread „main“ java.lang.NullPointerException
    at net.kappelt.JTradfri.GWConnection.connectionOpen(GWConnection.java:152)
    at net.kappelt.JTradfri.GWConnection.(GWConnection.java:89)
    at net.kappelt.JTradfri.JTradfri.startThreadHandler(JTradfri.java:54)
    at net.kappelt.JTradfri.JTradfri.main(JTradfri.java:45)

    # java -version
    openjdk version „1.8.0_131“
    OpenJDK Runtime Environment (build 1.8.0_131-b11)
    OpenJDK 64-Bit Server VM (build 25.131-b11, mixed mode)

    Woran könnte das liegen?

  3. hi, es läuft 🙂 ihr seid super, weiter so.
    Ich habe nur ein Problem, ich kann das Licht über die Gruppe aus schalten, allerdings passiert nichts beim ein schalten. Das Licht geht erst wieder wenn ich den Regler dimmvalue ändere und abschicke

  4. Hallo Peter Kappelt,
    ist die BETA mitlerweile in einem Stadium, die auch für den normalen Nutzer einsetzbar ist, oder rädst DU noch davon ab?
    Wann wird die Version den BETA-Status verlieren?
    Vielen Dank für Deine Bemühungen und bis bald
    Martin

  5. Hallo Peter,
    ich kämpfe mich grade durch diese Anleitung und das FHEM-Forum…
    Wie setzte ich diesen Text um:
    „Ladet euch aus der Github-Repository die aktuelle Version herunter. Die Builds sind dabei nach dem Schema JTradfri-DDMMYYY-Version-all.jar benannt. Navigiert in der Konsole in den Ordner, in dem ihr JTradfri heruntergeladen habt. Der beispielhafte Aufruf für die momentan aktuelle Version sieht so aus:“

    Ich versuche es in der Konsole (Raspi 2) folgendermaßen:

    wget https://github.com/peterkappelt/JTradfri/blob/master/JTradfri-builds/JTradfri-06112017-0.0.5-snapshot-all.jar

    Das scheint auch zu klappen. Dann führe ich ebendort folgenden Befehl aus:

    java -jar JTradfri-06112017-0.0.5-snapshot-all.jar -s 8…A -g 192.168.188.35

    und bekomme folgende Anzeige:

    Error: Invalid or corrupt jarfile JTradfri-06112017-0.0.5-snapshot-all.jar

    Da selbes auch bei der Version 4 vom 31.10. passiert sehe ich den Fehler eher bei mir als bei der Datei…

    Martin

  6. Hallo,

    erstmal vielen Dank für die tolle Arbeit. Bei mir läuft es ohne Probleme. Was jetzt noch wirklich super wäre, ist die Bewegungsmelder von Tradfri nutzen zu können. Ist dies auch etwas was zukünftig noch unterstützt wird oder gibt es hier von Tradfri Einschränkungen die dies prinzipiell verhindern?

    Besten Dank

  7. Versuche das Gateway von Tradfri einzubinden. der jtradfri server läuft one Fehler. IP adresse im FHEM stimmt Sicherheitskey ebenfalls. Nach define wird jedoch der Status immer mit IDLE angezeigt.
    Was kann ich Tun?

  8. Hallo, beim Start von jtradfri.jar bekomme ich einen NullPointerException Fehler.
    Ich habe die aktuelle Version geladen und bekomme folgenden Fehler:

    JTradfri 0.0.6-snapshot

    [GWConnection] Doing handshake to get connection keys/ parameters…
    Apr 29, 2018 9:31:28 PM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
    INFO: Starting endpoint at coaps://0.0.0.0:0
    Apr 29, 2018 9:31:29 PM org.eclipse.californium.scandium.DTLSConnector start
    INFO: DTLS connector listening on [0.0.0.0/0.0.0.0:60542] with MTU [1,280] using (inbound) datagram buffer size [16,474 bytes]
    Apr 29, 2018 9:31:29 PM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
    INFO: Started endpoint at coaps://0.0.0.0:60542
    Apr 29, 2018 9:31:29 PM org.eclipse.californium.core.CoapClient setEndpoint
    INFO: Started set client endpoint 0.0.0.0/0.0.0.0:60542
    [GWConnection] Handshake: Using identity „jtr_20b79b“
    Exception in thread „main“ java.lang.NullPointerException
    at net.kappelt.JTradfri.GWConnection.getIdentityInformation(GWConnection.java:253)
    at net.kappelt.JTradfri.GWConnection.connectionOpen(GWConnection.java:113)
    at net.kappelt.JTradfri.GWConnection.(GWConnection.java:98)
    at net.kappelt.JTradfri.JTradfri.start(JTradfri.java:138)
    at net.kappelt.JTradfri.JTradfri.main(JTradfri.java:66)

    Ich habe von Java keine Ahnung. Irgend eine Idee was das sein könnte?

    1. Hallo Peter,

      ich habe mit JTradfri 0.0.6-snapshot das gleiche Problem der NullPointerException. Die Ausgabe mit Option -d ist nicht informativer. Java ist 1.8.0 auf Raspian.

      Kannst Du bitte helfen? Oder lieber FHEM-Forum?

      Viele Grüße
      Boris

  9. Hallo, auf meinen rpi 1 lief die beta super. Jetzt hab ich auf einen rpi3 gewechselt und als von vorne neu installiert. ES läuft auch alles und das gateway zeigt den Status opend an und wenn ich in der app eine Lampe verstelle reagiert fhem in echtzeit und zeigt die Änderung an , aber aus fhem heraus selbst kann ich keine Lampe schalten. Es tut sich nichts, in fhrm sieht man das die befehle auf ausgeführt werden aber nichts passiert.

    Tipp? Hab das beim Googeln gesehen das ich nicht der einzige bin mit dem problem.

  10. Hallo!
    Ich versuche eine 1. Lampe + Gateway anzubinden.
    FHEM läuft auf Ubuntu 17.10
    Java ist installiert…. alles schick, bis zur Weboberfläche. Hier ist mein TradfriGW auf Status opened; aber es erhält keine Devices (habe 2 Stück, eine LED Birne und eine Fernbedienung; über die APP sauber verbunden und funktioniert).
    Wie kann ich hier auf Fehlersuche gehen ?

    Vielen Dank,
    Dennis

  11. Hallo Peter,
    ich verzweifle. Ich bekomme immer die Fehlermeldung:
    [GWConnection] Doing handshake to get connection keys/ parameters…
    Aug 27, 2018 2:58:46 PM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
    INFO: Starting endpoint at coaps://0.0.0.0:0
    Aug 27, 2018 2:58:46 PM org.eclipse.californium.scandium.DTLSConnector start
    INFO: DTLS connector listening on [0.0.0.0/0.0.0.0:46520] with MTU [1,280] using (inbound) datagram buffer size [16,474 bytes]
    Aug 27, 2018 2:58:46 PM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
    INFO: Started endpoint at coaps://0.0.0.0:46520
    Aug 27, 2018 2:58:46 PM org.eclipse.californium.core.CoapClient setEndpoint
    INFO: Started set client endpoint 0.0.0.0/0.0.0.0:46520
    [GWConnection] Handshake: Using identity „jtr_f0862f“
    Exception in thread „main“ java.lang.NullPointerException
    at net.kappelt.JTradfri.GWConnection.getIdentityInformation(GWConnection.java:253)
    at net.kappelt.JTradfri.GWConnection.connectionOpen(GWConnection.java:113)
    at net.kappelt.JTradfri.GWConnection.(GWConnection.java:98)
    at net.kappelt.JTradfri.JTradfri.start(JTradfri.java:138)
    at net.kappelt.JTradfri.JTradfri.main(JTradfri.java:66)

    Irgendeine idee ???

    danke & Gruß Willi

    1. Hallo,

      du bist nicht der einzige mit dem Problem. Ich habe da schon ein wenig dran rumgedoktor, scheint aber nicht wirklich zu helfen. Scheinbar reagiert JTradfri auf dieselbe (?) Antwort vom Gateway auf unterschiedliche Art und Weise.

      Momentan bin ich dabei, mich in die Spezifikation vom Protokoll (DTLS) reinzulesen, um da genauer diagnostizieren zu können. Da kann ich aber auch nur begrenzt Zeit reinstecken.

      Du würdest mir auf jeden Fall helfen, wenn du den (versuchten) Verbindungsaufbau mitschneiden könntest (z.b. „sudo tcpdump -i dein-netzwerk-interface -w tradfri.dump“) und mir das Ergebnis per Mail schickst.

      Viele Grüße,
      Peter

  12. Hallo Peter, es ist toll was du hier geleistet hast!!!

    Ich habe jTradfri auf einem dienste Server laufen.
    Jetzt möchte ich das aus meine FHEM ansprechen (RPi)

    Problem ist, dass das FHEM Gateway Modul automatisch auf localhost:1505 zeigt.

    Kommt da noch eine neue Version vom Gateway Modul?

  13. Hey Peter, ich habe das Tradfrie Gateway(FHEM Modul)um das attribut JTradfrieSocket erweitert. Damit ist mein Problem gelöst. Möchtest du das haben und in deinem Git bereitstellen? Dann melde dich doch per mail, Danke

  14. Hallo,

    bei mir sieht es nur so aus.

    WConnection] Doing handshake to get connection keys/ parameters…
    Dec 02, 2018 11:47:29 AM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
    INFO: Starting endpoint at coaps://0.0.0.0:0
    Dec 02, 2018 11:47:29 AM org.eclipse.californium.scandium.DTLSConnector start
    INFO: DTLS connector listening on [0.0.0.0/0.0.0.0:53522] with MTU [1,280] using (inbound) datagram buffer size [16,474 bytes]
    Dec 02, 2018 11:47:29 AM org.eclipse.californium.core.network.CoapEndpoint start
    INFO: Started endpoint at coaps://0.0.0.0:53522
    Dec 02, 2018 11:47:29 AM org.eclipse.californium.core.CoapClient setEndpoint
    INFO: Started set client endpoint 0.0.0.0/0.0.0.0:53522
    [GWConnection] Handshake: Using identity „jtr_a8f785“
    Exception in thread „main“ java.lang.NullPointerException
    at net.kappelt.JTradfri.GWConnection.getIdentityInformation(GWConnection.java:253)
    at net.kappelt.JTradfri.GWConnection.connectionOpen(GWConnection.java:113)
    at net.kappelt.JTradfri.GWConnection.(GWConnection.java:98)
    at net.kappelt.JTradfri.JTradfri.start(JTradfri.java:138)
    at net.kappelt.JTradfri.JTradfri.main(JTradfri.java:66)

    Jemand ne Idee?

Schreibe einen Kommentar zu Peter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.